Zu besuch im Haus der Vereine bei Jens Juraschka

Die Zwickauer Tafel möchte euch zu einer ganz besonderen Spendenaktion einladen. Macht mit beim umgekehrten Adventskalender für Zwickau?￰ Nähere Infos findet ihr hier: Spendenaufruf „Umgekehrter Adventskalender“ Bereits seit über 15 Jahren packen die ehrenamtlichen Helfer der Zwickauer Tafel immer mal wieder sogenannte Notpakete für Menschen in akuten Lebenssituationen - z.B. Jugendliche, die zu Hause rausgeschmissen werden, Menschen, die durch Überschuldung oder psychische Erkrankungen sprichwörtlich auf der Straße landen oder Obdachlose, die aus dem Kreisgebiet in die „große“ Stadt kommen. Der Bedarf nahm in den letzten 5 Jahren spürbar zu und immer mehr Anfragen erreichten unser Team mit ihrem Leiter, Herrn Ralf Hutschenreuter. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Gemeinsam Ziele Erreichen e.V., Herrn Jens Juraschka, wurde immer wieder zu Pressegesprächen auf diese besorgniserregende Entwicklung aufmerksam gemacht und nach besseren und größeren Lösungen gesucht. Auch die Obdachlosenhilfe der Stadtmission Zwickau e.V. zeigte diese Tendenz immer wieder auf. Sie arbeitet daher auch eng mit der Zwickauer Tafel zusammen, die sie mit haltbaren Lebensmitteln, z.B. aus dem gerade zu Ende gehenden Erntedank-Spenden, versorgt. Im vergangenen Jahr kam es dann zu einem Initialfunken für die Zwickauer Tafel durch die Mitarbeiterin von Radio Zwickau, Frau Tina Woinowski. Sie dokumentierte eine Idee, die sie gelesen und für gut befunden hatte und die sie auf Instagram für alle zum Nachdenken und Nachmachen täglich postete. Der umgekehrte Adventskalender Tina Woinowski und Jens Juraschka möchten in diesem Jahr alle Bürgerinnen und Bürger zu einer ganz besonderen Spendenaktion aufrufen. Nicht nur diesen beiden ist und war klar, dass Menschen in Not Unterstützung bekommen müssen, da sie alle zu unserer Gesellschaft und nicht ausgegrenzt gehören. Es ist ihnen eine Herzensangelegenheit, um breite Unterstützung zu werben. Jeder Spender soll in einer Kiste, einem Karton oder einem Einkaufsbeutel beginnend ab dem 1. Dezember, jeden Tag etwas länger Haltbares aus seinem Haushalt dort hineinstellen. Das können beispielhaft sein: - Nudeln, Reis, Fertiggerichte, wie eine Dose Ravioli/Eintopf etc., Honig, Müsli, Zucker - Hygieneartikel wie Duschbad, Zahnpasta, Zahnbürste, Socken - oder auch Hundefutter Am 24. Dezember ist dann die Sammlung vollständig. Diese Spenden können dann ab dem 4. Januar 2021 bei der Zwickauer Tafel im Wostokweg 33 abgegeben werden. Am besten vorher anrufen und einen Termin unter der 0375-4359320 vereinbaren. Das Team der Zwickauer Tafel bedankt sich schon jetzt bei allen Spendern fürs Mitmachen. Nähere Infos zum Träger finden Sie unter  www.GemeinsamZieleErreichen.de